Das Kreiskrankenhaus Stollberg ist ständig in Bewegung! Mit unseren aktuellen Meldungen können Sie daran teilhaben und sich einen Einblick über die jüngsten Entwicklungen verschaffen.

12.05.2020 | Kreiskrankenhaus Stollberg etabliert Palliativstation

Palliativstation

12.05.2020 | Kreiskrankenhaus Stollberg etabliert Palliativstation

Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten auch während der Corona-Pandemie ist am Kreiskrankenhaus (KKH) Stollberg in den Räumlichkeiten des ehemaligen Schlaflabors, das im Jahr 2019 innerhalb des Krankenhauses verlagert wurde, eine Palliativstation entstanden.

Wegen der Notwendigkeit, aktuell separate Stationen für die Betreuung von Patienten der Pandemie bereitzustellen, wird die Station zurzeit auch für die Behandlung von Krebspatienten mit genutzt. Damit wird die Klinik der Notwendigkeit gerecht, auch während der Pandemie diese Patienten optimal zu versorgen. Diese Station ist Teil der Klinik für Innere Medizin II unter Leitung von Chefärztin Dr. med. E. Möbius und wird von Oberärztin Andrea Clauß, FÄ für Innere Medizin/Palliativmedizin, geleitet. Damit wird die schon etablierte umfassende Betreuung von vielen Patienten mit bösartigen Neubildungen um einen wichtigen Teil erweitert.

Palliativmedizin bedeutet die Behandlung von Patienten mit einer fortgeschrittenen, unheilbaren Erkrankung. Das Ziel ist die verbliebene Lebenszeit mit einer möglichst guten Lebensqualität verbringen zu können – oder, wenn dies nicht möglich ist – einen angemessenen Raum zum Sterben zur Verfügung zu stellen. Palliativmedizin wird vor allem in der Onkologie eingesetzt, ist jedoch auch bei vielen anderen internistischen und neurologischen Erkrankungen notwendig und sinnvoll (bspw. schwere Herzschwäche, Nieren-/Lebererkrankungen, Morbus Parkinson, schwere Schlaganfälle).

Die Mitarbeiter der Palliativstation müssen für die Versorgung der Patienten mit ihren oft komplexen Beschwerden speziell geschult sein. Das Ziel ist die ganzheitliche, multiprofessionelle Betreuung, in dem ärztliche, pflegerische, physiotherapeutische, psychosoziale und spirituelle Angebote gleichermaßen berücksichtigt werden, um die Beschwerden des Patienten bestmöglich zu lindern.

Für betroffene Patienten, deren Angehörige und das onkologische Team ist die Etablierung dieser Station für die Palliativmedizin am KKH Stollberg eine große Bereicherung mit viel Entwicklungspotential.


   Kontakt & Ansprechpartner


Anne Faulmann
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 037296 / 53-113
Telefax: 037296 / 53-103
E-Mail:  a.faulmann@kkh-stl.de


   Aktuelle Mitteilungen


Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen und Neuigkeiten im Überblick.

Zu den Pressemitteilungen


   Veranstaltungen


Wir bieten regelmäßig Veranstaltungen, Vorträge, Kurse und Fortbildungen zu verschiedenen Themen an – für Patienten, Interessierte, Mitarbeiter und Fachpublikum.

Zu den Veranstaltungen