Klinik für Hals-,Nasen- und Ohrenheilkunde, Kopf und Halschirurgie - Weiterbildung

1. Ausbildungsjahr

1a) Basisweiterbildung HNO Jahr (1. Ausbildungsjahr)

Zum Beginn der Ausbildung wird dem Assistenten ein Mentor (Fach- oder Oberarzt) zugeteilt, der dem Assistenten in den ersten Wochen persönlich die grundlegenden diagnostischen Techniken und Befunde beibringt.

  • Konservative Leistungen:
    • Funktionsabteilung 1 Woche: Erlangen der Tonschwellenaudiometrie; Tympanometrie, Rhinomanometrie, Olfaktometrie, Gustometrie.
    • Allg. klinische, endoskopische und mikroskopische HNO-Untersuchungstechniken; Erlernen von Trachealkanülenwechsel; Sonographie im HNO-Gebiet; Lokalanaesthesien; Infusionstherapie; Punktionen und Abstriche; Transfusionen; Notfallbehandlung; Op.-Aufklärung von Patienten; allg. Patientengespräche.
  • Operative Leistungen:
    • Erlernen von: Adenotomien; Tonsillektiomien; Parazentesen; Paukendrainagen; MLS; einfache Wundversorgungen; Abszess-TE; Nasengerüstrepositionen.
    • Beginn der Assistenz bei allen großen Operationen. Zungenbändchenplastik.
  • Empfohlene Kurse:
    • Sonographie (3mal)
    • Transfusionskurs
    • Strahlenschutzkurs

 

2. Ausbildungsjahr

1b) Basisweiterbildung HNO Jahr 2 (2. Ausbildungsjahr)

  • Konservative Leistungen:
    • Funktionsabteilung 2 Wochen: Erlernen von OAE; Vestibularisdiagnostik
    • (konventionell); Sprachaudiometrie, Neugeborenenhörscreening.
  • Operative Leistungen:
    • Erlernen von: Zungenbändchenplastik, Exstirpation Lymphknoten und kleine Halstumoren; Panendoskopien, Tracheostomaverschlüsse, Septumplastiken; Tracheotomien; Ohrmuschelkeilresektionen; Speichelgangschlitzungen.
  • Empfohlene Kurse:
    • Tumordiagnostik- und Therapie
    • Septumplastik
    • Gutachten.

3. Ausbildungsjahr

2a) Weiterbildung Facharztkompetenz HNO Jahr 1 (3. Ausbildungsjahr)

  • Konservative Leistungen:
    • Funktionsabteilungen 1 Woche: Festigung des Erlernten.
    • Erlernen von: Allergietestung; Stroboskopie; BERA
  • Operative Leistungen:
    • Erlernen von: Exstirpation GI. Submandibularis; Anthelixplastiken; laterale Halszysten/ tiefliegende LK-Exstirpation; UPPP, Abdeckung traumatische Trommelfellperforationen; Assistenz bei Felsenbeinpräparationen. 
  • Empfohlene Kurse:
    • Nasennebenhöhlenoperationen
    • Allergie (2mal)
    • Weiterbildungskurs für HNO-Assistenten.

4. Ausbildungsjahr

2b) Weiterbildung Facharztkompetenz HNO Jahr 2 (4. Ausbildungsjahr)

  •  Konservative Leistungen:
    • Funktionsabteilung 1 Woche: Drehstuhl incl. VOG, CNG;
    • Schluckdiagnostik; 1 Woche Hospitation Schlaflabor (interdisziplinär)
    • Stimmprothesenwechsel, Allergologie
  • Operative Leistungen:
    • Festigung Septumplastik, Erlernen von: Felsenbeinpräparationen; einfache NNH-OP`s; Laser-Tonsillotomie, mediane Halszysten, Tumoroperationen der Haut mit plastischer Defektdeckung (ggf. zweizeitig).
  • Empfohlene Kurse:
    • Felsenbein-Ohr-OP
    • Funktionsdiagnostik der HWS
    • Weiterbildungskurs für HNO- Assistenten.

5. Ausbildungsjahr

2c) Weiterbildung Facharztkompetenz HNO Jahr 3 (5. Ausbildungsjahr)

  • Konservative Leistungen:
    • 2 Wochen Logopädiehospitation; Oesophagusbougierung, flexible Tracheoskopie; Fortsetzung aller erlernten Techniken bis zur Fähigkeit, diese selbstständig auszuführen, 3 Tage Hörgerätelabor, Allergologie, Schlaflabor
  • Operative Leistungen:
    • NNH-Op. Mit Polypen; Fortsetzung aller erlernten Techniken bis zur Fähigkeit, diese selbstständig auszuführen; ggf. Tympanoplastik Typ I.
  • Empfohlene Kurse:
    • Phoniatrie
    • HNO-Update.