Stellenangebote

 

 

 

Assistenzarzt (m/w/d) für die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin.

In den 4 Operationssälen mit modernen Narkosegeräten und allen Möglichkeiten des invasiven und nichtinvasiven Monitorings werden etwa 5000 Narkosen im Jahr erbracht. Dabei kommen alle gängigen Narkoseverfahren, rückenmarksnahe Verfahren und Regionalanästhesietechniken, auch sonografiegestützt, zum Einsatz. Die OP-Koordination obliegt der Leitung durch die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin.

Die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin betreut eine interdisziplinäre Intensivstation mit derzeit zehn Intensivbetten (sechs Beatmungsplätze mit modernen Beatmungsgeräten, Nierenersatzverfahren mit Citrat, Schockraum auf der Station mit sehr guter technischer Ausstattung, PICCO, BGA-Gerät, Ultraschallgerät, TTE, passagere Schrittmacher). Die Intensivstation steht unter organisatorischer und fachlicher Leitung der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin.

Die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin verfügt über eine Anästhesieambulanz, versorgt in der Notaufnahme den Schockraum und besetzt mit den anderen Fachrichtungen das am Krankenhaus stationierte Notarzteinsatzfahrzeug.

Die Befugnis für die Weiterbildung im Fachgebiet Anästhesiologie liegt für die Dauer von 48 Monaten vor, in dieser Zeit kann die Weiterbildung auf der Intensivstation mit einem Umfang von 12 Monaten absolviert werden. Weiterhin besteht im Rahmen der Weiterbildung die Möglichkeit, die Zusatzbezeichnug Notfallmedizin zu erwerben.

Angesprochen werden Berufsanfänger nach abgeschlossenem Studium, Ärzte mit fortgeschrittener Ausbildung im Fachgebiet Anästhesiologie und ausländische Ärzte mit guten Sprachkenntnissen. Bei Eignung und Vorhandensein der entsprechenden Voraussetzungen ist eine Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis nach Absolvierung der Facharztprüfung möglich. Eine Hospitation in der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin zum Kennenlernen kann jederzeit unverbindlich realisiert werden.

[Zur Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin]

Telefonische Auskunft erteilt die Chefärztin der Klinik, Frau Dr. med. R. Müller unter Telefon: 037296 / 53 844.

 


   Kontakt & Ansprechpartner


Frau Feig, Personalleiterin
Telefon: 037296 / 53-112
E-Mail: bewerbung@kkh-stl.de


   Bewerbung  
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte entweder per Post oder E-Mail an:

Kreiskrankenhaus Stollberg gGmbH
Personalabteilung
Frau Feig
Jahnsdorfer Straße 7
09366 Stollberg

Telefon: 037296 / 53-112
E-Mail: bewerbung@kkh-stl.de