Das Kreiskrankenhaus Stollberg ist ständig in Bewegung! Mit unseren aktuellen Meldungen können Sie daran teilhaben und sich einen Einblick über die jüngsten Entwicklungen verschaffen.

03.05.2019 - 17. Afghanisches Kind erfolgreich in Stollberg behandelt

03.05.2019 - 17. Afghanisches Kund erfolgreich in Stollberg behandelt

Das Hilfswerks „Friedensdorf International“ bringt Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten zur spezialisierten medizinischen Behandlung nach Deutschland und verteilen diese anschließend auf deutsche Krankenhäuser. Die Behandlung von Haidari, dem neunjährigen afghanischen Kind, das seit Februar in der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie im KKH Stollberg in Behandlung war, ist abgeschlossen.

Haidari hatte sich in Afghanistan einen offenen Bruch am Unterschenkel zugezogen. Aufgrund von mangelhafter Behandlung, fehlender med. Ausstattung und Fachexpertise in Afghanistan entzündete sich in der Folge der Knochen. Haidari wurde daher nach Deutschland in die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am KKH Stollberg gebracht. Die Operation fand am 28.02.2019 statt.

Chefarzt Dr. Hubel: „Die OP und der Heilungsverlauf waren gut. Letzte Labor- und Röntgenbefunde bestätigen das. Wir mussten zur Stabilisierung des Knochens eine Metallplatte in den Knochen einbringen und siebenfach verschrauben. Nach 1- 2 Jahren muss diese dann wieder entfernt werden. Die Wunde ist verheilt und das Kind läuft ohne Gehstützen.“

Die Kinder werden nach erfolgreicher Behandlung aus den Spezialkliniken zunächst nach Oberhausen gebracht. Haidari tritt diese Reise ins „Friedensdorf“ mit den Mitarbeitern am 30.04.2019 an. In einigen Monaten erfolgt dann die Rückkehr der Kinder nach Afghanistan zu ihren Familien.

Der letzte Besuch in Deutschland und speziell im Kreiskrankenhaus Stollberg wird es für Haidari wohl nicht sein: Herr Heisig, Leiter der Koordinationsstelle der Hilfsorganisation Friedensdorf International, wünscht, dass Herr Chefarzt Dr. Hubel die Platte selbst wieder entfernt und wird den Jungen dann in einigen Jahren nochmals nach Stollberg bringen.

Sowohl das Friedensdorf als auch insbesondere die Patienten der Umgebung können sich auf ihr Kreiskrankenhaus Stollberg verlassen.

 

Die Behandlungskosten werden, wie auch bei den anderen Kindern, zum einen durch Spenden finanziert und zum anderen vom Kreiskrankenhaus Stollberg übernommen.


   Kontakt & Ansprechpartner


Christian Grimm
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 037296 / 53-113
Telefax: 037296 / 53-103
E-Mail:  c.grimm@kkh-stl.de


   Aktuelle Mitteilungen


Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen und Neuigkeiten im Überblick.

Zu den Mitteilungen


   Veranstaltungen


Wir bieten regelmäßig Veranstaltungen, Vorträge, Kurse und Fortbildungen zu verschiedenen Themen an – für Patienten, Interessierte, Mitarbeiter und Fachpublikum.

Zu den Veranstaltungen