Klinik für Viszeral- und Gefäßchirurgie

Die Klinik für Viszeral- und Gefäßchirurgie behandelt sowohl Patienten mit allgemeinen- und viszeralchirurgischen Erkrankungen als auch Patienten mit akuten bzw. chronischen Erkrankungen des arteriellen Gefäßsystems. Die Betreuung der Patienten nach dem operativen Eingriff erfolgt auf einer chirurgischen Station mit 31 Betten in modernen Ein- und Zweibettzimmern. Mit der Neustrukturierung der Klinik setzt sich das Ärzte- und Schwesternteam die Erweiterung des Profils der Viszeralchirurgie mit Schwerpunkt Minimalinvasive Chirurgie respektive Onkochirurgie zum Ziel. Geplant ist ebenso der Aufbau eines zertifizierten Hernienzentrums im Rahmen einer Qualitätssicherungsstudie.

Viszeralchirurgie

In der Viszeralchirurgie liegt unser Haupttätigkeitsfeld in der operativen Versorgung von Patienten mit häufigen chirurgischen Krankheits- bildern wie Hernien, Struma, Gallen- steinen, Dick- und Mastdarm- erkrankungen. Diese Operationen erfolgen vornehmlich minimalinvasiv (Schlüssellochoperation).

Leistungsspektrum:

  • Operationen bei gut- und bösartigen Erkrankungen der Schilddrüse sowie der Nebenschilddrüse unter Anwendung des Neuromonitorings des Stimmnervs
  • Operationen bei gut- und bösartigen Erkrankungen des Magens (einschließlich minimalinvasiver Verfahren) u. der Bauchspeicheldrüse
  • Behandlung des Gallensteinleidens und von Erkrankungen der ableitenden Gallenwege einschließlich minimalinvasiver Verfahren (Single-Port-Chirurgie)
  • Therapie der Karzinomerkrankungen des Dünndarms, des Dick- und Mastdarms
  • Operationen bei gutartigen Prozessen des Dickdarms, z.B. Divertikelkrankheit (vornehmlich minimalinvasiv)
  • Chirurgische Behandlung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen
  • operative Versorgung von Leisten-, Nabel-, Narben- und Zwerchfellbrüchen (minimalinvasive Eingriffe)
  • Operationen bei gutartigen Leberprozessen, Resektion von Lebermetastasen
  • chirurgische Notfallversorgung (akute Blutung, Hohlorganperforation, Darmverschluss, Appendizitis)
  • Behandlung chronischer Haut- und Weichteilinfektionen (Akne inversa, Sinus pilonidalis)
  • Behandlung von Enddarmerkrankungen (Hämorrhoiden, Vorfall des Mastdarmes, perianale Fisteln- einschließlich der Versorgung mit fistula plug)
  • fachgebietsbezogene interventionelle Endoskopie und (Endo)-sonografie)

Gefäßchirurgie

In der Gefäßchirurgie kommen in der Behandlung von Patienten mit arterieller Verschlusskrankheit neben den offenen, konventionellen Operationen auch endovaskuläre Verfahren zur Anwendung (Ballon- aufdehnung, Stentimplantation). Vorgehalten werden ferner die stadiengerechte Therapie d. Krampf- aderleidens, der Karotisstenose sowie die Anlage von Dialyseshunts und -kathetern.

Leistungsspektrum

  • Behandlung akuter Gefäßverschlüsse und –verletzungen
  • Offen-chirurgische Behandlung der supraaortalen und extrakraniellen chronischen, arteriellen Gefäßerkrankungen, insbes. Stenosen im Bereich der Halsschlagader
  • Rekonstruktion von chronischen Gefäßverschlüssen der Becken- und Beinarterien sowie der Unterschenkelarterien, die zur Einschränkung der Gehstrecke, zu Schmerzen und zum Gewebeunter-gang führen (Desobliteration, Patchplastik, Bypass, PTA, Hybridverfahren mit Ballonangioplastie/Stenting)
  • Operative, stadiengerechte Therapie des Krampfaderleidens (Varikosis) und venös bedingten Unterschenkelgeschwüren („offene Beine“) einschließlich endoskopischer und endoluminaler Verfahren
  • Anlage von Hämodialyseshunts und -kathetern und deren Revisionsoperationen
  • Implantation von Dialyseverweilkathetern, venösen Portsystemen zur Schmerz-Chemotherapie sowie zur Ernährung
  • Durchführung farbkodierter Duplexsonografie der extrakraniellen hirnversorgenden Gefäße, der arteriellen Becken- bzw. Beingefäße und Venen

Team

  • Ärztliche Leitung der Klinik   

Dr. med. Gerald Bretschneider
Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie
Oberarzt
Tel: 037296 / 53-707
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Dr. med. Wulf Thierfelder
Facharzt für Chirurgie, Spezielle Viszeralchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie und Orthopädie
Oberarzt
Tel: 037296 / 53-712
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Fachärzte    
    • Ines Meier-Schöne
      Fachärztin für Chirurgie
  • Assistenzärzte     
    • MUDr. Robert Lorenc
      Assistenzarzt
    • Thomas Manjian
      Assistenzarzt
    • Zaka Melikov
      Assistenzarzt
    • Vladislav Sopelnyak
      Assistenzarzt

Weiterbildung

Weiterbildungsermächtigungen

  • 24 Monate Chirurgie (Basisweiterbildung / Common Trunk) als Verbundermächtigung
  • 24 Monate Viszeralchirurgie

Die Klinik wird Ihnen einen erfahrenen Arzt als Mentor zuteilen, der Ihnen sowohl als persönlicher Ansprechpartner bei Fragen und Problemen als auch für ein individuelles Feedback hilfreich zur Seite steht.


   Kontakt zur Klinik 


- Ärztliche Leitung der Klinik -
Oberarzt Dr. med. Gerald Bretschneider

Oberarzt Dr. med. Wulf Thierfelder
Telefon: 037296 / 53-2200
Telefax: 037296 / 53-2219
E-Mail: Chirurgie2@kkh-stl.de


   Sprechstunden  


Gefäßchirurgie

Mi 11:00 Uhr
Anmeldung: Tel. 037296 53-2200

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Di 10:30 Uhr + Mi 13:00 Uhr

Anmeldung: Tel. 037296 53-2200


   Zertifikate  


Die Klinik bekam das Qualitätssiegel der Deutschen Herniengesellschaft verliehen.


 Patienteninformationen